Hinter den Kulissen, Neues bei OLIMAR
Schreibe einen Kommentar

Das ist unser Sonnenseiten Reisemagazin!

Titelbild Ausgabe 1 OLIMAR Sonnenseiten Reisemagazins

„Für euch ist ein Paket aus der Druckerei angekommen“. Das war die Nachricht, auf die wir schon seit einigen Monaten hingefiebert hatten. Denn in dem Paket befanden sich die 500 ersten, druckfrischen Exemplare unseres neuen Sonnenseiten Reisemagazins. Die erste Ausgabe also des OLIMAR Kundenmagazins, an der wir nun schon so lange Zeit intensiv gearbeitet hatten. Nun darf es also publik gemacht werden: OLIMAR hat ein neues Reisemagazin für Kunden!

Damit schicken wir unsere gute alte OLIMAR Zeitung in Rente und präsentieren die Geschichten, Tipps und Neuigkeiten aus unseren südeuropäischen Reiseländern ab sofort in einem – wie wir finden – deutlich frischeren, moderneren und ansprechenderem Design. Weitere große Veränderung: Wir werden crossmedial! Das heißt, dass wir unser Print-Magazin mit einem ergänzenden Medium, unserem neuen Online-Magazin sonnenseiten.olimar.de (welches Sie in diesem Moment lesen), verknüpfen. Das entspricht nicht nur dem aktuellen Trend, sondern auch dem Wunsch vieler unserer treuen OLIMAR Zeitungsleser (vielen Dank an dieser Stelle allen Umfrage-Teilnehmern!): Inhalte nicht nur in gedruckter Form sondern auch über Tablet, Computer oder Mobiltelefon online lesen und mit Freunden über soziale Netzwerke teilen zu können.

Auch inhaltlich gibt es viele Neuerungen. Unser Ziel ist es, dem Leser in den „Sonnenseiten“ deutlich mehr nützliche Informationen und Inspirationen für den nächsten Urlaub zu bieten. Das Reise-Know-How, das wir als Südeuropa-Spezialist besitzen, mit unseren Kunden zu teilen. Die Besonderheiten, Schönheiten und die Faszination unserer Reiseländer in tollen Bildern und authentischen Geschichten zu vermitteln und den Blick auch mal auf weniger bekannte/touristische Aspekte zu lenken. Getreu dem OLIMAR Motto „Besonders reisen“. Gleichzeitig möchten wir im Sonnenseiten Reisemagazin auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen von OLIMAR gewähren. Denn auch das war ein Wunsch von zahlreichen treuen Stammkunden, die zwar viele unserer Hotels und Reisen kennen, aber gern einmal wissen möchten, wer und was genau hinter OLIMAR steckt.

Und aus genau diesen Gründen sind die Sonnenseiten auch von A bis Z in unseren Büros in Köln entstanden. Viele der Artikel sind von uns OLIMAR Kollegen selber verfasst worden (so wird es natürlich auch in der nächsten Ausgabe und im Online-Magazin sein). Die Journalisten und Blogger haben wir persönlich ausgewählt und für die Berichterstattung auf (OLIMAR)-Reise geschickt. Für die Programmierung des Online-Magazins wurden Programmierkenntnisse aufgefrischt. Das Layout wurde in zahlreichen Meetings bis ins kleinste Detail ausgetüftelt und abgestimmt. Und beim finalen Korrekturlesen wurden alle OLIMAR Kollegen mit eingespannt.

Wir hoffen, dass Sie von dem fertigen Produkt – unseren Sonnenseiten – genau so begeistert sind, wie wir! Wir würden uns freuen, wenn Sie unserem Magazin auch zwischen den gedruckten Ausgaben treu bleiben und unsere regelmäßigen Neuigkeiten, Tipps und Infos in diesem Online-Magazin verfolgen. Wir freuen uns sehr über Ihr Feedback dazu: per Mail an sonnenseiten@olimar.com oder per Kommentar unter den Beiträgen im Online-Magazin. Schreiben Sie uns doch auch ruhig einmal, worüber Sie in den Sonnenseiten gern lesen möchten!

Hier noch ein paar Fakten zum Sonnenseiten Reisemagazin:

  • Printausgabe: 20.000 Auflage, 32 Seiten
  • Erscheinungsweise: 2x jährlich (Frühjahr und Herbst)
  • Bestellbar über olimar.de/Kataloge
  • Online hier durchblätterbar
  • Ganzjähriges Online-Magazin, das Sie auch zwischen den zwei Print-Ausgaben regelmäßig über Neues informiert: sonnenseiten.olimar

 

Zum Schluss danken wir noch allen beteiligten Kollegen, Autoren & Bloggern, die am Gelingen der ersten Ausgabe beteiligt waren und die auch zukünftig fleißig für die Sonnenseiten berichten werden!

Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Ihr OLIMAR Redaktionsteam

Diesen Artikel Freunden empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.