Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Die Alhambra – eintauchen in eine andere Welt

Brunnen in den Generalife-Gärten der Alhambra

Die Alhambra in Granada ist mehr als nur eine Burg – sie ist ein Erlebnis! In ihren Mauern wird Geschichte lebendig und sie entführt ihre Besucher in eine andere Zeit.

Vor meinem ersten Besuch der Alhambra bin ich skeptisch. Wird sie ihrem Ruf gerecht oder ist sie eine überbewertete Touristenattraktion?
Morgens um 09.30 Uhr treffen die ersten Besucher ein und warten geduldig darauf, ein Ticket zu kaufen.
Tipp: Die Karten sind begehrt, aber die Anzahl ist begrenzt. Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten am besten bereits im Voraus. Bei OLIMAR können Sie beispielsweise den Alhambra-Besuch inklusive deutschsprachigem Guide im Voraus mit Ihrer Reise buchen. Weitere Details unten im Infokasten.

Eine Oase über den Dächern Granadas

Mein Rundgang beginnt in den Generalife Gärten.
Gepflegte Hecken, Palmen, blühende Blumen in allen möglichen Farben und Zitrusbäume vereinen sich zu einem harmonischen Ganzen.
Kaum bin ich ein paar Schritte gegangen, bleibe ich schon wieder stehen, um den Anblick zu genießen. Hier wird nichts dem Zufall überlassen, sondern mit großer Sorgfalt Wert auf die kleinsten Details gelegt. Immer wieder finden sich Bänke, auf denen man die besondere Atmosphäre bei einer kleinen Ruhepause genießen kann.
Nicht nur der Garten zieht mich in seinen Bann, sondern auch der überwältigende Ausblick auf Granada, die Sierra Nevada … und die Alhambra!

Man muss kein Pflanzenexperte sein, um dem Reiz der Generalife Gärten zu erliegen.
Das Spiel aus Licht und Farben, alten Steinen und Wasser führt unweigerlich zu einem wohligen Gefühl und Entspannung. Die Sultane wollten mit diesem Ort „Ein Paradies auf Erden“ errichten? Ich finde, das ist ihnen gelungen!

Zitrusbaum in den Generalife Gärten

Zitrusbaum in den Generalife Gärten

Ausblick aus den Generalife Gärten auf die Alhambra und Granada

Ausblick aus den Generalife Gärten auf die Alhambra und Granada

Überall lauschige und schattige Plätzchen in den Generlife Gärten

Überall lauschige und schattige Plätzchen in den Generlife Gärten

 

Blick auf die Generalife Gärten

Blick auf die Generalife Gärten

Ein Ausflug in den siebten Himmel

Nach den Gärten steht die Besichtigung der Alhambra selber an. Ihr Name bedeutet „die Rote“ und wird auf die Farbe ihrer Mauern zurückgeführt.
Ich würde sie eher als „die überwältigende Rote“ bezeichnen, denn schon kurz nach dem Eintreten bin ich sprachlos. Meine Augen schweifen von links nach rechts, von oben nach unten. Mit Holz vertäfelte Decken, bunte Fliesen an den Wänden, filigrane Stuckarbeiten – noch nie habe ich so viel Schönes auf einem Fleck gesehen.
Immer wieder greife ich zur Kamera, um meine Eindrücke in Bildern festzuhalten. Mindestens genauso oft entscheide ich mich gegen ein Foto und nehme die Alhambra lieber live mit allen Sinnen wahr.
Die Erzählungen der Reiseleitung lassen die Geschichte lebendig werden und ich sehe Monarchen, Harems-Frauen und Bediensteten bei ihrem Leben vor vielen hundert Jahren zu.

Mehr als nur eine Attraktion

Die Alhambra in Worte zu fassen, ist mir fast nicht möglich, sie will entdeckt und erlebt werden.
Unser geführter Rundgang dauert 2,5 Stunden und versorgt mich mit vielen interessanten Informationen. Am Ende ist es jedoch die Zahl Sieben, die mir im Gedächtnis bleibt. Sie steht für das Heilige, den siebten Himmel, das Paradies und zieht sich durch die gesamte Anlage.

Die rote Alhambra, ist sie das Paradies? Sie in jedem Fall ein ganz besonderer Ort, der mich nachhaltig beeindruckt hat.

Alhambra

In der Alhambra

In der Alhambra

Wunderschöne Verzierungen in der Alhambra

Wunderschöne Verzierungen in der Alhambra

Kacheln und Mosaike in der Alhambra

Kacheln und Mosaike in der Alhambra

Schön gepflegter Innenhof in der Alhambra

Schön gepflegter Innenhof in der Alhambra

OLIMAR Tipps

Anreisen: Mit dem Flugzeug bis Málaga und dann weiter mit dem Mietwagen (ca. 1,5h Fahrt)
Übernachten: z.B. im OLIMAR Programm: Hotel Carmen ****, ab 36 € pro Person im DZ, Gran Hotel Luna de Granada ****, ab 32 € pro Person im DZ, Tipp: Hotel Guadalupe ***, ab 39 € pro Person im DZ inklusive Reservierung der Alhambra-Eintrittskarten zum Preis von 18 € p.P.
Tickets & Führung Alhambra: Buchbar im Rahmen Ihrer OLIMAR Reise:Besuchen Sie die Alhambra und die Generalife-Gärten in Begleitung eines kompetenten, deutschsprachigen Guides, der Ihnen das Bauwerk im historischen Zusammenhang erklärt. Der ca. 3-stündige Rundgang findet in Gruppen mit max. 30 Teilnehmern statt. Beginn: ca. 10 Uhr. 41 € p.P. Außerdem zubuchbar: Transfer Hotel-Alhambra-Hotel für alle Hotels im Stadtzentrum von Granada, 11 € p.P.
Beste Reisezeit: Oktober bis Mai
Nützliche Adresse: Turismo Ciudad de Granada: http://granadatur.com/index.php?id=347&L=3

Karte von Granada und der Alhambra

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten
Diesen Artikel Freunden empfehlen:
Kategorie: Kunst & Kultur

von

Nima A.

Bloggerin Nima ist eine rheinische Frohnatur, die gemeinsam mit ihren Hunden das sportliche Abenteuer unter der Sonne Spaniens sucht und eine besondere Vorliebe für Katalonien hat. Hier geht's zu ihrem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.