Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Ausgezeichnet: Blaue Flagge für 85 Strände an der Algarve

Strand und Felsen auf Fuerteventura

Diese Saison wird an den Stränden der Algarve wieder die Blaue Flagge gehisst. Insgesamt 85 Strände haben aktuell die Auszeichnung erhalten, drei mehr als im Vorjahr. Das internationale Umweltsiegel steht für die hohe Qualität und Sicherheit der Badezonen. Insgesamt 299 Strände in Portugal stehen derzeit unter Blauer Flagge. Die Algarve, als beliebtes Badeurlaubsziel, hält anteilig die meisten der ausgezeichneten Strände im Land.

Die Region um Albufeira führt mit 24 Stränden, gefolgt von Vila do Bispo an der Westalgarve, die elf Strände mit Blauer Flagge zählt. Das Siegel wird von der europäischen Umweltorganisationen ABAE (Associação Bandeira Azul da Europa) zusammen mit der internationalen FEE (Foundation for Environmental Education) vergeben. Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr der Strand Beliche in Sagres (Region Vila do Bispo), den man auf dem Weg zum südwestlichsten Punkt des Festlandes, Cabo de São Vicente, passiert. Die Bucht, eingerahmt in eine malerische Felskulisse, lässt sich nur zu Fuß über einige Stufen bergab erreichen. Dafür überzeugt sie mit herrlich klarem Wasser und sauberen Sandstrand. Nach einer Pause wieder mit auf der Liste ist auch der nicht weit von Beliche entfernte Strand Tonel, der besonders bei Surfern beliebt ist. Erneut dabei sind auch die hübsch gelegenen Strände von Ferragudo in der Region Lagoa sowie Alemães in Albufeira.

Badeorte, die sich für die Blaue Flagge bewerben, müssen einige Auflagen erfüllen: beispielsweise gute Wasserqualität vorweisen, Rettungskräfte einsetzen und auf Sauberkeit der Strände achten. Abfalleimer, Toiletten und Duschen gehören dazu sowie Besucherinformationen über Strand, Wasser und Küstenschutz. Bereits seit 1987 werden die Strände an der Algarve mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde zudem an vier Yachthäfen vergeben: Albufeira, Lagos, Portimão und Vilamoura. Die Häfen müssen zusätzlich verschiedene Kriterien in der Verwaltung, Informationspflicht und Umwelterziehung erfüllen.

OLIMAR, der Spezialist für Portugalreisen, hält an der Algarve die vielseitigste Auswahl an Unterkünften und Reisemöglichkeiten bereit. „Die Algarve ist und bleibt ein beliebtes Ziel von Familien und Paaren, die hier einen möglichst sorgenfreien Badeurlaub verbringen möchten“, sagt Geschäftsführer Markus Zahn. „Neben der guten Qualität der Strände gibt es eine Vielzahl an Hotels, die das besondere Etwas bieten.“

Weitere Infos unter: www.olimar.de/Portugal/Algarve

Diesen Artikel Freunden empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.