Alle Artikel mit dem Schlagwort: Portugal

Tomar: Das Bilderbuchstädtchen in Portugals Centro

„Von Fátima aus solltest du auch noch weiter bis nach Tomar fahren. Das lohnt sich!“, rät mir meine Pensionswirtin bei der Tagesausflugs-Planung am Frühstückstisch. Wohin? Tomar? Um ehrlich zu sein hatte ich von diesem Städtchen in Zentralportugal noch nie zuvor gehört. Dass das eine echte Wissenslücke war, weiß ich nun. Denn ich habe Tomar besucht und dieser Besuch hat sich für mich als größte positive Entdeckung meines Urlaubes herausgestellt! Ein Blick auf die Landkarte verrät mir: Die Kleinstadt Tomar ist rund 40 Kilometer westlich vom Wallfahrtsort Fátima gelegen. Eine kurze Internetrecherche klärt weiter auf: Hauptsehenswürdigkeit Tomars ist das auf einem Festungsberg gelegene, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Kloster. Im 12. Jahrhundert wurde es zunächst vom Templerorden erbaut. Rund 150 Jahre später, nach der Auflösung der Templer, ging es an den Christusorden über. Tomar gehört außerdem zu einem Bund an historisch bedeutenden jüdischen Gemeinden, der „Rede de Judiarias“. Und in Tomar kann man angeblich besonders schöne portugiesische Pflasterkunst bestaunen. Klingt nach viel Kultur und einer bewegten Geschichte – meine Neugier ist geweckt! Nach der Besichtigung von Fátima steuere …

Portwein: die Mutter der Weine

Eine hölzerne Fähre verbindet Portos Altstadt mit Vila Nova de Gaia auf der anderen Seite des Flusses. Dort reihen sich im Dauer-Schatten der nach Süden steil aufsteigenden Berge die Portwein-Kellereien berühmter Marken wie Ramos Pinto oder Sandeman aneinander. Die Winzer bauen die Trauben im oberen Douro-Tal rund 100 Kilometer flussaufwärts an. Dort wird es im Sommer wochenlang bis zu 45 Grad heiß und im Winter sehr kalt. 1756 erhielt das extrem trockene Weinbaugebiet als erstes weltweit die geschützte Herkunftsbezeichnung Domaine d’Origine Controlée D.O.C. Über Jahrhunderte brachten die Weinbauern ihre Ernte auf offenen hölzernen Segelbooten, den Rabelos, in Holzfässern den Fluss hinunter in die Kellereien von Vila Nova de Gaia. Seit Lastwagen diesen Job übernommen haben ruhen viele der historischen mit Weinfässern beladenen Boote als Dekoration am Flussufer. Nach zwei bis fünf Tagen stoppen die Kelterer die Fermentierung des Weins, indem sie rund 20 Prozent Branntwein hinzugeben. Blender mischen aus den verschiedenen Weinen in jeder Kellerei eigene Kreationen, die anschließend in Eichenfässern, Flaschen oder Stahltanks reifen. So entstehen die Sorten Ruby (rubinrot), Tawny (gelb-braun) und die …

Portugiesischer Jakobsweg: Pilgern an der Küste

Alle kennen den Pilgerweg des Heiligen Jakobus durch Nordspanien, kaum einer den durch Portugal. Das wollen wir ändern. Sonnenseiten-Redakteurin Evelyn sprach mit dem Autor Herbert Hirschler, der über seine Tour von Lissabons Küste über Porto nach Santiago gerade ein Buch veröffentlicht hat. Herr Hirschler, wann haben Sie zum ersten Mal vom portugiesischen Jakobsweg gehört? Das ist schon etwa fünf Jahre her. Damals vor meinem ersten Jakobsweg habe ich jede Menge Reiseberichte darüber „verschlungen“. 2010 war es dann endlich soweit: Ich pilgerte am nordspanischen Jakobsweg. 1.100 Kilometer von Hendaye in Frankreich über San Sebastian, Bilbao, Gijón und Ribadeo nach Santiago de Compostela und dann noch weiter nach Finisterre  und Muxia. Einmal Pilger, immer Pilger – seit dieser Zeit brannte es förmlich in mir, wieder mal auf einem Camino zu wandern. 2016 erfüllte sich dieser Traum ein zweites Mal und ich konnte mir wieder einen Monat Auszeit von Firma und Familie nehmen – zum Glück steht meine Frau hinter meinen abstrusen Ideen, und auch mit der Firma, in der ich hauptberuflich für die EDV zuständig bin, gab …

Tunas in Porto: Die studentischen Straßenmusik-Gruppen

Manchmal sieht und hört man sie in der Fußgängerzone Rúa Santa Catarina oder auf einem der größeren Plätze in der Altstadt: zehn, 15 junge Männer in weiten schwarzen Umhängen, die auf Gitarren, einem Kontrabass und anderen Instrumenten herzzerreißende Lieder spielen und dazu schmachtend von der Liebe und anderem Herzensleid singen. Obwohl ich nur einzelne Wörter verstehe, kriecht mir bei manchen Stücken eine Gänsehaut den Rücken hinauf. „Ursprünglich wollten die Studenten mit ihrer Musik vor allem die Mädchen bezirzen“, erzählt einer der jungen Männer grinsend und ergänzt auf meine Nachfrage: „Manchmal klappt es.“ Entstanden sind die singenden Studentenverbindungen an der Universität in Coimbra. Von dort kamen sie Mitte des 20. Jahrhunderts nach Porto. Ähnlich wie die Praxe (sprich Prasch) – die bizarr anmutenden Aufnahmerituale für Erstsemester. Die müssen vor den Älteren auf dem Boden kriechen oder Mutproben bestehen. Manche werden auch zur „Taufe“ in einen Brunnen geworfen. Musizierende Studenten Wie diese umstrittenen Rituale, bei denen immer wieder junge Leute verunglücken, dienen die Tuna genannten Musikgruppen der Gemeinschaft. Neudeutsch würde es „Teambuilding“ heißen. „Viele Studienanfänger fühlen sich …

Surfen an der Algarve – das sind die Top-5-Strände

Die Algarve gilt als Traumziel für Strandurlauber, Wanderer und Sonnenhungrige – der Süden Portugals ist bekannt für tolle Strände, die charmanten kleinen Städtchen und das köstliche Essen. Die Algarve ist auch ein Mekka für Wassersportler – vor allem Surfer schätzen die Küste zwischen Aljezur und Faro als eine der besten Regionen zum Wellenreiten in Europa. Ich habe mich zum Thema Surfen an der Algarve an der portugiesischen Küste umgesehen und einige wahre Wellen-Schätze mitgebracht. Die Algarve als perfektes Surf-Revier für Anfänger und Profis An der Algarve stimmt für uns Wellenreiter einfach das Gesamtpaket aus Wetter, Wellen und Lifestyle. Hinzu kommen die sehr netten Menschen, eine wirklich wunderschöne Natur und die Möglichkeit, sich zwischen den Surf-Sessions mit den Köstlichkeiten Portugals zu belohnen! Es gibt nicht viele Flecken Erde, an denen auf einem so kleinen Gebiet so viele gute Wellen zum Surfen an die Strände laufen. Fantastisch ist auch, dass an der Algarve das ganze Jahr gesurft werden kann – sowohl an der Südküste als auch an der Westküste finden Surfer je nach Jahreszeit den passenden Surfspot. …

Appartements Vilabranca – der beliebte Urlaubsklassiker ist wieder da!

Für die anstehende Sommersaison bis Anfang November haben wir die bei vielen Stammgästen beliebte und gerade frisch renovierte Ferienanlage Vilabranca***+ an der Algarve wieder zusätzlich ins Programm aufgenommen. Auch für die begehrten Sommerferientermine gibt es dadurch viele neue Kapazitäten. Das familienfreundliche Resort besteht aus 85 geschmackvoll eingerichteten Appartements, die sich um eine großzügige Poollandschaft gruppieren. Es liegt etwa 1 km vom Zentrum der Hafenstadt Lagos entfernt in einem ruhigen Wohnviertel. Der nächste Sandstrand, der schöne Praia de Porto de Mós, ist in ähnlicher Distanz zu finden. 3x täglich gibt es sogar einen bequemen Shuttlebus-Service zum Strand. Freizeitmöglichkeiten rund um die Appartements Vilabranca Auch einige der schönsten Felsbuchten der Algarve sind fußläufig erreichbar, beispielsweise der Praia de Dona Ana oder der Praia do Camilo. Die berühmte Felsformation Ponta da Piedade, eines der Highlights der Algarve, ist per Spazierweg zu erreichen. Lagos selber bietet neben einem angenehmen, mediterranen Flair zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Restaurants und auch einen Zoo. Aktivurlauber kommen mit einem großen Wassersport-Angebot an den umliegenden Stränden, zwei Golfplätzen und bspw. einem Kletterpark auf ihre Kosten. Angebote …

Porto Santo Hotel – neu renovierte Zimmer jetzt exklusiv bei OLIMAR

Das Porto Santo Hotel & Spa**** gehört auf der gleichnamigen Insel Porto Santo zu den Traditionsadressen. Schon seit Jahrzehnten verbringen hier Urlauber eine entspannte und ruhige Auszeit direkt am Meer, inmitten einer palmenbestandenen, fast schon tropisch anmutenden Gartenanlage. Die vielen Jahre und Gäste haben natürlich auch ihre Spuren hinterlassen und so kam es, dass dieses Hotel zuletzt nicht mehr gut bewertet worden ist. Das will OLIMAR ändern! Wir renovieren derzeit 20 Zimmer des Hauses, die wir Ihnen ab diesem Sommer exklusiv anbieten können. Fragen Sie einfach nach den neuen Superior-Zimmern im Haupthaus: ca. 23 Quadratmeter groß und bestens ausgestattet mit LED-TV, modernen Möbeln und schönem Balkon. Nebenan, in einem separaten Gebäudetrakt, finden Sie einen großen Wellness-Bereich. Auf rund 1.500 Quadratmetern stehen hier u. a. ein Hallenbad, ein Türkisches Bad und ein Fitnessraum bereit sowie die Möglichkeit, die für die Insel berühmte „Hot Sand Therapie“, eine Körperbehandlung mit Porto Santos „heilendem“ Sand, auszuprobieren. 1 Woche im Doppelzimmer Superior, Frühstück, inkl. Transfer und Flug ab Düsseldorf bereits ab 555 € p. P. Hier geht’s zu den aktuellen …

Azoren – welchen Aktivitäten die Inselbewohner in ihrer Freizeit nachgehen

Die Azoren, neun Inseln mitten im Atlantik, sind ideal für sämtliche Erlebnisse in der Natur. Eine, die hier zuhause ist, ist Janine Zsembera von der OLIMAR Partneragentur Panazorica. Wir haben sie nach ihrer Lieblingsbeschäftigung in der Freizeit gefragt sowie nach ihren persönlichen Empfehlungen für Aktivurlauber. OLIMAR: Janine, was machen eigentlich Inselbewohner wie Du in ihrer Freizeit? Janine: Jede Menge in der Natur! Viele Leute treffen sich an den von der Regierung extra angelegten Grillplätzen und feiern bis spät in die Abendstunden. Ich persönlich verbringe den Großteil meiner Freizeit auf einem der vielen Wanderwege, die insbesondere São Miguel zu bieten hat. Die Wanderwege werden regelmäßig gewartet und sind gut beschildert. Der Klassiker ist natürlich eine Tour um den Kraterrand von Sete Cidades. Auf der einen Seite wird man vom Meer begleitet und auf der anderen Seite genießt man eine herrliche Sicht über die Zwillingsseen (siehe Artikel „Sete Cidades – einmal um den berühmtesten Azoren-Krater wandern“). Eine andere Tour, einzigartig für Europa, ist die durch unsere Teefelder. Direkt gegenüber der Einfahrt zur Teefabrik Gorreana (s. Artikel „Spannender …

Villas Mourim ****, Algarve

Diese ansprechenden, erst im Sommer 2016 eröffneten Reihenhäuser für Selbstversorger, Villas Mourim *****, befinden sich oberhalb des Küstenorts Carvoeiro, knapp 800 Meter vom Ortsstrand entfernt in ruhiger Lage. Alle Reihenhäuser sind von kleinen Gärten umgeben, sehr  geräumig konzipiert und komfortabel eingerichtet. Eine willkommene Relax-Zone bildet zudem der gemeinschaftliche Poolbereich.  

Boutique Hotel Quinta da Palmeira *****, Mittelportugal

Das kleine Hideaway Boutique Hotel Quinta da Palmeira *****  entstand aus der aufwändigen Restaurierung und Modernisierung eines historischen Herrenhauses von 1890. Das Anwesen liegt himmlisch ruhig in der Serra do Açor im grünen Herzen Zentralportugals und ist von Orangen- und Olivenbäumen umgeben. Neben sieben stilvollen Zimmern und einer nicht minder schönen Ferienwohnung erwarten Sie ein Gourmetrestaurant, ein behagliches Kaminzimmer und eine Gartenanlage mit Swimmingpool. Das nahe Umland lädt zu ausgiebigen Spaziergängen und Entdeckungen uralter Dörfer ein.