Aktiv & Natur
Schreibe einen Kommentar

Gran Canaria Tipp: Wandern zum Roque Nublo

Aussicht vom Roque Nublo ins Tal

Eine der beliebtesten Wanderungen auf Gran Canaria ist der Aufstieg zum Roque Nublo, dem Wahrzeichen der Insel. Der „Wolkenfels“ gehört mit einer Höhe von 1803 Metern zu einer der höchsten Erhebungen der Insel und befindet sich inmitten des Naturschutzgebietes Monumento natural del roque nublo.

Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz in La Goleta (Aparcamiento de la Degollada de La Goleta). Diesen erreichen Sie von San Fernando de Maspalomas mit dem Auto über Fataga und San Bartolomé entlang der GC-60. Bereits die Fahrt durch das Fataga-Tal gibt Ihnen einen ersten Einblick in die vielfältige Vegetation der Insel. Schon weit vor Ayacata, wo Sie rechts auf die GC-600 Richtung Roque Nublo abbiegen, ist Ihr Ziel zu erkennen. Nach einigen Kilometern erreichen Sie den Parkplatz in La Goleta.

Wegweiser_Roque_Nublo

Hier angekommen folgen Sie dem gut ausgebauten Pfad, der auch mit der Beschilderung „Roque Nublo“ gekennzeichnet ist. An Kiefernwäldern entlang spaziert, erhalten Sie immer wieder einen schönen Fernblick über die Insel. Je nach Geschwindigkeit erreichen Sie das Hochplateau am Roque Nublo, dem Kultplatz der Altkanarier, nach ca. 45 Minuten. Hier werden Sie mit einem
atemberaubenden Blick über die Insel und das Meer belohnt, bei gutem Wetter und klarer Sicht können Sie auch die Nachbarinsel Teneriffa erkennen. Für kletterfreudige Besucher gibt es auch die Möglichkeit, den Roque Nublo zu besteigen. Mehrere Kletterrouten führen auf die Spitze.

Für die Wanderung zum Roque Nublo ist festes Schuhwerk zu empfehlen.

Kategorie: Aktiv & Natur

von

Julia T.

Julia ist in der Flugabteilung für OLIMAR tätig. Während es sie im Winter in die Berge zieht, verbringt sie den Sommerurlaub gerne am Meer. Vor allem die Kanaren haben es ihr angetan. Die Mischung aus der beeindruckenden Natur, verschiedener Aktivitäten und traumhaften Stränden machen hier einen Urlaub für sie unvergesslich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.