Hoteltipps
Schreibe einen Kommentar

Martinhal Lisbon Cascais Family Hotel – 5 Sterne mit Kindern

Martinhal Cascais Hotel mit Pool Lissabon

Unbeschwerter Urlaub für Groß und für Klein – das bedeutet nicht nur eine großzügige Unterkunft. Auch Ambiente und Service müssen stimmen, damit Familien einfach mal entspannen und sich um nichts kümmern müssen. OLIMAR Lissabon-Expertin Margarete Rosa hat es ausprobiert. Zusammen mit ihrem Mann und ihrem 16-jährigen Sohn hat sie im neuen, im Frühjahr 2016 eröffneten Martinhal Lisbon Cascais Family Hotel übernachtet. Eine der wenigen Luxusadressen für Familienurlaub in Portugal. Hier berichtet sie von ihren Erlebnissen.

Komfortabel, zuvorkommend und für alle entspannt: Wer für sich und seine Familie das besondere Etwas sucht, ist im Martinhal in Cascais an Lissabons Küste gut aufgehoben.

Logo

Die Kinderfreundlichkeit des eigenen Konzepthotels zeigt sich in vielen Details. Zum Beispiel mit dem kostenfreien Angebot von allen erforderlichen Baby-Geräten für die ganz Kleinen oder der Betreuung von Kindern ab sechs Monaten durch ausgebildete Fachkräfte.

Mit etwas älteren Kindern wird tagsüber ein individuelles Programm veranstaltet. Von Basteln bis zur Pool-Party wird täglich etwas anderes angeboten. Auch abends gibt es die Möglichkeit der so genannten „Kids Corner“, eine Kinder-Spieleecke, so dass die Eltern auch mal ein romantisches Abendessen zu zweit genießen können.

Die Menükarten im Restaurant oder in der Bar beinhalten übrigens auch Menüs für Kinder und Babys ab vier Monaten mit frisch gekochten Babybreien, aus Gemüse oder Obst.

Babymenu-Martinhal

Im Spa-Bereich können sich Erwachsene und auch Jugendliche verwöhnen lassen. Es werden Behandlungen speziell für Mütter, Väter und Teenager angeboten, wobei ausschließlich Naturkosmetik verwendet wird, deren Grundbestandteile aus Algen bestehen. In das Schwimmbad und den Fitnessraum haben auch Kinder in Begleitung ihrer Eltern Zutritt. Das hat unseren Teenager besonders gefreut.

Sportlich kann man sich auch auf den benachbarten Championship-Golfplätzen betätigen – für Golfer ein Paradies. In der Umgebung sind Wandertouren möglich sowie Reiten, Segeln und Surfen. Begeistert waren wir auch von den Mieträdern im Hotel (Kinderräder, E-Bikes, Hollandräder, Tandem). So kann man die Gegend entweder alleine erkunden oder man bucht beim netten Mitarbeiter Manuel eine geführte Fahrradtour in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Eine „Downhill“-Tour im nahegelegenen Sintra-Gebirge ist dann auch mit der kompletten Familie ganz unkompliziert möglich (inklusive Transfer den Berg hoch).

Fahrräder-Martinhal

Das Hotel bietet natürlich auch einen Shuttle zum schönen Dünen-Strand Guincho oder zum Bahnhof Cascais an. Cascais ist eine kleine, mondäne Stadt, die an Orte in Südfrankreich erinnert und gut zu Fuß entdeckt werden kann. Von hier aus sind es dann nur 35 Minuten per Zug bis in die wunderbare Hauptstadt Portugals – Lissabon (siehe vorheriger Artikel). Nach dem Ausflug in die Stadt kann man sich wunderbar in den modern ausgestatteten Doppelzimmern ausruhen. Buchbar sind auch Ferienhäuser, die sehr elegant und trotzdem kinderkompatibel eingerichtet sind, z. B. mit eingebauten Treppengittern für die Kleinen.

Mein Sohn nannte das Resort eine „Oase der Zufriedenheit“. Da kann ich ihm Recht geben!

 

Kategorie: Hoteltipps

von

Margarete R.

Margarete ist für die Anlage der Stammdaten der OLIMAR Hotels zuständig. Sie ist passionierte Städtereisende – Lissabon liebt sie besonders. Als deutsche Portugiesin fühlt sie sich hier wie eine Portugiesin und Touristin zugleich, entdeckt immer wieder Neues. Die tollen Strände an Lissabons Küsten kombiniert sie gern mit ihrer Lissabon-Städtereise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.