On Tour
Kommentare 1

Für OLIMAR unterwegs: Fotoreise nach Madeira und auf die Azoren

Meurers Reise Berichte

Am 2. April reist das Fotografen- und Journalisten-Paar Monika und Achim Meurer mit OLIMAR Reisen nach Madeira und auf die Azoren (je eine Woche). Sie wollen die Highlights der Atlantik-Inseln kennen lernen, schöne Hotels, gutes Essen und natürlich die wunderbare Natur genießen. Mit im Koffer haben sie – neben dem klassischen Reisegepäck – eine professionelle Foto-Ausrüstung, ein mobiles W-LAN-Modem und ihr Smartphone und einen Laptop. Denn: Monika und Achim werden von unterwegs von ihren Reiseerlebnissen live berichten!

Leser des Sonnenseiten-Magazins, OLIMAR Fans bei Facebook und unsere Follower auf Twitter können also ganz bequem von zu Hause aus mitverfolgen, was die beiden auf ihrer Reise erleben. Insbesondere Liebhaber von tollen Reisefotos können sich auf stimmungsvolle Impressionen von Madeira und den Azoren freuen.

Wie es dazu kam, wer die beiden überhaupt sind und was OLIMAR Leser in den kommenden Wochen erwarten können, haben wir im folgenden Interview mit Monika Meurer geklärt.

OLIMAR: Liebe Monika, ihr reist in den kommenden Wochen mit OLIMAR Reisen nach Madeira und auf die Azoren. Und alle Leserinnen und Leser des Sonnenseiten-Magazins und Fans der Facebook-Seite und Follower bei Twitter können live dabei sein. Erklärt doch mal, was es damit auf sich hat.

Monika Meurer: Wir beide sind zur Zeit auf der Walz 2.0. So wie die Handwerker früher. Wir reisen und arbeiten; nur in der modernen Variante. Achim ist gelernter Fotograf und ich bin leidenschaftliche Schreiberin. Und wir sind schon seit etlichen Jahren auf verschiedenen Social Media Kanälen aktiv. So bereisen wir die Welt und bieten unsere Dienste an.

OLIMAR: Du bist also die Autorin und Achim ist der Fotograf? Oder teilt ihr euch die Aufgaben oder wechselt euch ab?

Monika Meurer: Nein, die Aufgaben sind strikt getrennt. Achim ist für die Bilder zuständig und ich für die Buchstaben. Ab und zu schreibt Achim auch mal einen Artikel, wenn es ums Fotografieren geht, aber für die twitter-Reportagen und die Blog-Geschichten bin ich verantwortlich. Das ergänzt sich wunderbar.

OLIMAR: Seit wann reist ihr bereits als „Waltzing Meurers“ durch die Welt und wie kam es zu der Idee?

Monika Meurer: Wir sind seit Mai 2015 unterwegs. Aufgrund von verschiedenen Ereignissen in unserem Leben wollten wir grundlegend etwas verändern und haben nach und nach das Konzept erarbeitet. Und schon nach kurzer Zeit haben wir unseren Hausstand aufgelöst, alles verschenkt und sind mit unserer Walz gestartet.

OLIMAR: Wart ihr denn eigentlich schon mal auf Madeira und auf den Azoren oder betretet ihr ab Samstag komplettes Insel-Neuland?

Monika Meurer: Nein, bisher waren wir noch nicht dort. Allerdings standen die Azoren schon länger auf unserer Wunschliste. Und wir freuen uns schon riesig auf die Inseln.

OLIMAR: Was erwartet oder erhofft ihr euch von der Reise?

Monika Meurer: Wir erhoffen uns traumhafte Landschaften, schöne Wanderrouten, traditionelle regionale Kulinarik und auch den ein oder anderen Blick hinter die Kulissen. Vielleicht bei einem Käseproduzenten, einem Restaurant oder einem Handwerker. Und wir würden gerne auf einen Markt gehen, durch eine Altstadt schlendern und einen Supermarkt besuchen.

OLIMAR: Was wollt ihr denn am liebsten so gar nicht erleben?

Monika Meurer: Wir wollen auf keinen Fall Wiener Schnitzel mit Pommes vorgesetzt bekommen. Und kaum bekleidete Menschenmassen sind so gar nicht unser Fall.

OLIMAR: Das dürfte euch auf den Inseln so schnell nicht passieren…Was kann wohl der Leser, der euch auf eurer Tour folgt, erwarten?

Monika Meurer: Spannende Einblicke, stimmungsvolle Fotos und Geschichten über die Inseln und unsere Erlebnisse. Für ganz neugierige gibt es täglich twitter-Reportagen und erste Fotoeindrücke auf Facebook.

OLIMAR: Macht ihr im Laufe des Reisetages das Smartphone oder den Computer auch mal aus? Oder verlasst ihr auch mal ohne Profi-Kameraausrüstung das Hotel?

Monika Meurer: Das Smartphone ist zwar immer dabei, wird aber auch mal in die Tasche gesteckt. Bei atemberaubenden Anblicken oder beim Essen wird es eingepackt (nachdem ein Foto gemacht wurde natürlich). Ohne Profi-Kameraausrüstung sind wir eigentlich nie unterwegs. Man weiß ja nie, was einem vor die Linse kommt. Da versuchen wir immer vorbereitet zu sein.

OLIMAR: Und nach den zwei Wochen auf den portugiesischen Atlantik-Inseln – werden die OLIMAR Leser euch nochmal wiedertreffen? Sind weitere OLIMAR-Reisen geplant?

Monika Meurer: Eure Leser können uns bereits im September 2016 wieder sehen. Da sind wir dann vier Wochen auf dem portugiesischen Festland unterwegs.

OLIMAR: Da freuen auch wir uns jetzt schon drauf. Nun wünschen wir euch aber ersteinmal eine tolle & erlebnisreiche Reise nach Madeira und auf die Azoren! Wir sind gespannt auf die ersten Berichte und Fotos 🙂

Fotoreise nach Madeira und auf die Azoren mitverfolgen? So geht’s:

Einige der Artikel über ihre Madeira- und Azoren-Erlebnisse wird  Monika zwischen dem 2. und dem 17. April hier im Online-Magazin veröffentlichen. Ein Abonnieren dieses Blogs lohnt sich daher also für all diejenigen besonders, die bei jedem neuen Artikel per E-Mail benachrichtigt werden möchten. Dazu einfach per Häkchen am Ende dieses Artikels bei „Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.“ bestätigten.

Auf der OLIMAR Facebook-Seite und auch bei Twitter werden wir regelmäßig unter den Hashtags #Olimarreisen und #meurers über die Erlebnisse der beiden auf Madeira und auf den Azoren berichten.

Nachfolgend schon mal ein kleiner Vorgeschmack davon, was für tolle Bilder von Achim Meurer man erwarten kann:

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.