Aktiv & Natur
Schreibe einen Kommentar

Das ist die griechische Costa Navarino

Costa Navarino The Bay Course

Die Costa Navarino, in der Region Messenien in Griechenland gelegen, erinnert auf den ersten Blick ein Wenig an die Toskana: Die weitgehend unberührte, hügelige Landschaft ist übersäht mit Olivenhainen, Zitrus- und Mandelbäumen sowie meterhohen Zypressen. Schroffe Berge, endlose Sandstrände und tiefblaues Meer gestalten sie zweifellos zu einer der schönsten Landschaften des Mittelmeerraums.

Die noch relativ neue Premium-Urlaubsregion verspricht Erholungssuchenden sowie Aktivurlaubern gleichermaßen attraktive Angebote für den perfekten Urlaubsaufenthalt! Doch die bisher vom Massentourismus weitgehend unberührte Costa Navarino beherbergt eben auch kulturelle Werte, griechische Tradition und eine mehr als 4.500 Jahre alte Geschichte…

Ob Badeurlaub mit der Familie, Mountainbiking, Wassersport oder Golfurlaub – der neue Hotspot bietet unzählige Möglichkeiten, diese unberührte Ecke des Peloponnes zu erkunden und mit Land und Leuten in Kontakt zu kommen.

Golfurlaub an der Costa Navarino

Wir konzentrieren uns heute einmal auf den golferischen Aspekt. Aktuell gibt es an der Costa Navarino zwei Golfplätze: The Dunes Course stammt aus der Feder von Bernhard Langer (Eröffnung 2010), The Bay Course wurde von Robert Trent Jones Jr. gestaltet, dem führenden amerikanischen Architekten (Eröffnung 2011).

The Dunes ist in erster Linie ein Resort-Platz mit breiten Fairways, großen ondulierten Grüns und mitunter tiefen Topf-Bunkern. Die Vielfalt an gebotenen Tee-Positionen bietet jedoch sowohl Freizeitgolfern als auch Top-Spielern die notwendige Herausforderung. Die in Küstennähe verlaufenden Bahnen verleihen dem Platz einen gewissen Links Charakter, im Inneren herrscht dafür ein typisch griechisches Landschaftsbild: Olivenhaine und Zitruswäldchen. Clubhaus und Tee 1 sind vom Hotel aus zu Fuß erreichbar. Der Platz an sich ist mühelos zu laufen.

Golf-TheDunesCourse1

 

The Bay hingegen liegt einige Fahrminuten vom Resort entfernt (es gibt einen kostenfreien Shuttle!). Seine Bahnen verlaufen abwechselnd entlang der historischen Bucht von Navarino, durch Täler und vorbei an jahrhundertealten Olivenbäumen. Ein Buggy ist hier nicht ohne Grund obligatorisch! Diese starken Kontraste verlangen von Golfern aller Könnensstufen ein strategisches Spiel. Belohnt wird man jedoch mit großartigen Ausblicken auf das Ionische Meer.

Costa Navarino The Bay Course

Hotel-Empfehlung für die Costa Navarino

Das The Westin Resort Costa Navarino liegt direkt am Dunes Strand und reiht sich durch seine maßgeblichen Stein- und Holzelemente harmonisch in die Landschaft ein. Die 445 Zimmer und Suiten geben einen meist unverbauten Blick auf das Meer frei. Die Infinity-Zimmer sind darüber hinaus mit privatem Pool ausgestattet. Dem anspruchsvollen Westin-Standard entsprechend, sorgen insgesamt acht Restaurants und diverse Pool-, Lounge- und Chill-out-Bars (je nach Saison wechselnd geöffnet) für das kulinarische Wohl.

Wer Körper und Geist verwöhnen möchte, kann im 4.000 Quadratmeter große Anazoe Spa und Thalassotherapiezentrum entspannen. Die Einrichtung umfasst mitunter einen großen Indoor-Pool, Sauna, Dampfbad, Massagemöglichkeiten sowie einen gut ausgestatteten Fitnessbereich.

Anreise zur Costa Navarino

Und wie komme ich dort hin? Aegean Airlines (Mitglied der Star Alliance) bspw. fliegt zwischen März bis Oktober nonstop von Düsseldorf und München nach Kalamata. Golfgepäck bis 15kg wird aktuell kostenfrei transportiert! Alternativ fliegt Air Berlin ab diversen deutschen Flughäfen sowie ab Österreich und der Schweiz nach Kalamata. Und von dort ist es nur noch ein Katzensprung bis zu Ihrem Urlaubsdomizil – genießen Sie die ca. 45 Minuten lange Autofahrt durch die sonnenverwöhnte Landschaft der Costa Navarino!

Aber auch Flugverbindungen nach Athen sind möglich. Die knapp 3 Stunden dauernde Fahrt führt über die zumeist nagelneue, gut ausgebaute Autobahn (gebührenpflichtig!).

Mein Tipp: legen Sie an der Straße von Korinth einen Stopp ein und bestaunen Sie die atemberaubenden Steilwände des Kanals!

Kategorie: Aktiv & Natur

von

Natalie Z.

Natalie kümmert sich bei OLIMAR um den Bereich "Golfreisen". Für die passionierte Golfspielerin bedeutet das die perfekte Kombination von Job und Hobby. Natalie bereist unsere Zielgebiete regelmäßig und beurteilt das Angebot aus golferischer Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.