Alle Artikel in: Aktiv & Natur

Surfen an der Algarve – das sind die Top-5-Strände

Die Algarve gilt als Traumziel für Strandurlauber, Wanderer und Sonnenhungrige – der Süden Portugals ist bekannt für tolle Strände, die charmanten kleinen Städtchen und das köstliche Essen. Die Algarve ist auch ein Mekka für Wassersportler – vor allem Surfer schätzen die Küste zwischen Aljezur und Faro als eine der besten Regionen zum Wellenreiten in Europa. Ich habe mich zum Thema Surfen an der Algarve an der portugiesischen Küste umgesehen und einige wahre Wellen-Schätze mitgebracht. Die Algarve als perfektes Surf-Revier für Anfänger und Profis An der Algarve stimmt für uns Wellenreiter einfach das Gesamtpaket aus Wetter, Wellen und Lifestyle. Hinzu kommen die sehr netten Menschen, eine wirklich wunderschöne Natur und die Möglichkeit, sich zwischen den Surf-Sessions mit den Köstlichkeiten Portugals zu belohnen! Es gibt nicht viele Flecken Erde, an denen auf einem so kleinen Gebiet so viele gute Wellen zum Surfen an die Strände laufen. Fantastisch ist auch, dass an der Algarve das ganze Jahr gesurft werden kann – sowohl an der Südküste als auch an der Westküste finden Surfer je nach Jahreszeit den passenden Surfspot. …

Surfen auf Fuerteventura – das sind die Top-5-Strände

Fuerteventura ist die größte kanarische Insel und bietet dementsprechend auch die längste Küstenlinie – mehr als genug Platz für Wassersportler aller Art, hier ihrem Hobby nachzugehen! Egal ob Kitesurfer, Windsurfer oder Wellenreiter – irgendwo auf Fuerteventura findet jeder den geeigneten Strand. Ich habe mich auf der Insel umgesehen und eine Liste meiner Top-5-Strände für Surfer erstellt. Hawaii gilt weltweit als das Traumziel für Wassersportler, aber auch in Europa haben wir einen riesigen Spielplatz für diejenigen, die sich mit dem nassen Element messen wollen – nicht umsonst wird Fuerteventura auch als das „Hawaii Europas“ bezeichnet. In Anlehnung an den Küstenabschnitt, an dem sich im amerikanischen Hawaii einige der berühmtesten Surfspots der Welt befinden, haben die spanischen Surfer der Nordküste Fuerteventuras den Namen „Northshore“ verpasst. Auf rund 20 Kilometern gibt es unzählige kleine Buchten, in denen Wellenreiter, Kite- und Windsurfer ihr Glück finden. Die Jahreszeiten bestimmen die Wahl des Surf-Equipments Aber nicht nur der Norden ist ein Paradies für Boardsportler – wer abenteuerlustig ist und sich auf die Suche begibt, der findet an allen vier Küsten perfekte …

Ischia Urlaubstipps von einer Insiderin

Dass sie ihre Familie in Italien gründen würde, war weder geplant noch vorhersehbar. 18 Jahre lang lebte die Autorin auf Ischia, seit fünf Jahren schreibt sie. In ihren Büchern erzählt Pia Schenk über Geschichten von Menschen und Orten sowie über die Sehnsucht. Die Sonnenseiten-Redaktion traf sie zum Interview und entlockte ihr einige Ischia Urlaubstipps. OLIMAR: Frau Schenk, für wen ist Ischia ein lohnenswertes Reiseziel? Pia Schenk: Die Insel Ischia ist ausgesprochen vielseitig und somit sowohl für Familien, Paare und Singles interessant, als auch für aktive Urlauber und Entspannung Suchende. Sie ist perfekt für Reisende, die sich bei gutem Essen und sonnigem Wetter mal so richtig erholen möchten, das Meer lieben und ab und zu etwas unternehmen möchten. OLIMAR: Welche Reisezeit empfehlen Sie Ischia-Urlaubern? Pia Schenk: Im Juni und September ist das Klima ideal. Es ist warm, aber nicht heiß, hier und da weht eine leichte Brise, das Meer ist erfrischend und es herrscht eine lebendige Atmosphäre, ohne überfüllt zu sein. OLIMAR: Was muss man auf Ischia unbedingt besichtigen? Pia Schenk: Die Aragoneseburg „Castello Aragonese“, das …

Tipps für den Spanienurlaub: Interview mit einer OLIMAR Spanien-Expertin

OLIMAR Kollegin Roswitha Hildebrand hat viele Jahre im Spanien Serviceteam gearbeitet und unzählige Dienstreisen und auch Urlaube auf der iberischen Halbinsel verbracht. Sie kennt insbesondere das Landesinnere Spaniens aus dem Effeff und weiß ganz genau, in welchen Regionen und Orten Urlauber besondere Highlights entdecken können. Wir haben Roswitha zu ihren persönlichen Tipps und Empfehlungen befragt. OLIMAR: Der Norden Spaniens mit den Regionen Galicien, Asturien oder Kantabrien ist für Deutsche ein eher unbekanntes und ungewöhnliches Reiseziel. Doch weshalb und für wen lohnt sich eine Reise gerade dorthin? Roswitha Hildebrand: Diese Regionen eignen sich zum einen für alle, die gern auch im Sommer eher aktiven Urlaub machen möchten. Es wird in diesen nordspanischen Regionen auch im Juli/August nie zu heiß, so dass man toll Biken, Wandern und Trekken kann. Zum anderen lässt sich in Nordspanien so viel entdecken! Wer nur am Strand entspannen möchte, ist hier definitiv fehl am Platz. Stattdessen kann man abwechslungsreiche Touren entlang der Küste unternehmen, Abstecher in die Berge oder ins Hinterland machen, schöne Städte besichtigen, Kultur (Romanik) und historische Monumente entdecken,… Je …

Nachhaltig reisen in der Toskana

Abstand zum Alltag gewinnen, die Sinne mit neuen Eindrücken verwöhnen, Energie tanken. Kaum etwas hilft uns dabei so, wie eine Reise – egal ob in die Ferne oder an spannende Orte unweit der eigenen Haustür. Noch wohltuender wird der Urlaub wohl, wenn wir die Tage oder Wochen mit grünem Gewissen verbringen können. Dabei geht es nicht darum, die Reise vollkommen umweltfreundlich zu planen. Schon kleine Bestandteile haben eine große Wirkung und schonen Klima und Umwelt. Ökosiegel zur Kennzeichnung nachhaltiger Urlaubsanbieter Europaweit gibt es mittlerweile mehr als 50 Ökosiegel und Umweltzertifikate für Hotels, Campingplätze, Ferienhäuser und Restaurants, aber auch für Strände und Urlaubsorte. Die Zertifikate geben umweltbewussten Touristen Orientierung und helfen bei der Reiseplanung. Ökologische Tourismusbetriebe erkennen Sie an der Kennzeichnung der Blauen Schwalbe. Umweltverträglichen Produkten und Dienstleistungen wird das EU Ecolabel als Gütesiegel vergeben. So kann ein nachhaltiger Urlaub in der Toskana aussehen Einen auf Nachhaltigkeit fokussierten Urlaub kann man in einer der beliebtesten italienischen Ferienregionen, der Toskana, verleben. Unterkünfte, die meist verbunden mit Ökotourismus sind, sind Agriturismen. Hierbei handelt es sich um charmant umgebaute …

Fragen an OLIMAR: Im Urlaub Golfschläger leihen – geht das?

Im Urlaub Golfschläger leihen – geht das? Melanie Grein, OLIMAR Verkaufsteam/Privatkundenbetreuung, antwortet: Selbstverständlich! Mieten Sie Ihre individuelle Golfausrüstung für die Dauer Ihres Urlaubs  einfach bei unseren Partnern von „ClubsToHire“. Sie sparen sich zum einen die  Golf-Gepäckgebühren der Airlines, zum anderen müssen Sie auf der Reise nicht das sperrige Gepäck hantieren. Ihr individuelles Golf-Schlägerset steht am Zielflughafen direkt für Sie bereit – bspw. in Faro, Lissabon, Málaga, Palma de Mallorca, Teneriffa oder Gran Canaria. Viele weitere Informationen zum Thema Golfurlaub in Portugal und Südeuropa gibt’s auf unseren Golfreisen-Themenseiten.

Azoren – welchen Aktivitäten die Inselbewohner in ihrer Freizeit nachgehen

Die Azoren, neun Inseln mitten im Atlantik, sind ideal für sämtliche Erlebnisse in der Natur. Eine, die hier zuhause ist, ist Janine Zsembera von der OLIMAR Partneragentur Panazorica. Wir haben sie nach ihrer Lieblingsbeschäftigung in der Freizeit gefragt sowie nach ihren persönlichen Empfehlungen für Aktivurlauber. OLIMAR: Janine, was machen eigentlich Inselbewohner wie Du in ihrer Freizeit? Janine: Jede Menge in der Natur! Viele Leute treffen sich an den von der Regierung extra angelegten Grillplätzen und feiern bis spät in die Abendstunden. Ich persönlich verbringe den Großteil meiner Freizeit auf einem der vielen Wanderwege, die insbesondere São Miguel zu bieten hat. Die Wanderwege werden regelmäßig gewartet und sind gut beschildert. Der Klassiker ist natürlich eine Tour um den Kraterrand von Sete Cidades. Auf der einen Seite wird man vom Meer begleitet und auf der anderen Seite genießt man eine herrliche Sicht über die Zwillingsseen (siehe Artikel „Sete Cidades – einmal um den berühmtesten Azoren-Krater wandern“). Eine andere Tour, einzigartig für Europa, ist die durch unsere Teefelder. Direkt gegenüber der Einfahrt zur Teefabrik Gorreana (s. Artikel „Spannender …

Golfspielen an der Algarve – der Golfplatz Onyria Palmares

Für Golfliebhaber gehört die Algarve längst zu den internationalen Top-Zielen. Zu den schönsten und besten der rund 40 Golfplätze gehört die Anlage Onyria Palmares. Seit ihrer Wiedereröffnung unter dem Namen „Onyria Palmares“ in 2011 wurde die Golfanlage  bereits dreimal zum besten Golfplatz an der Algarve gewählt. Die 27-Loch-Anlage liegt auf einer Anhöhe bei Lagos und geht von sanften Hügeln in weite Ebenen über, die bis zum Strand Meia Praia reichen. Je nachdem, welchen der drei Neun-Loch-Schleifen „Alvor“, „Lagos“ und „Praia“ der Besucher gerade bespielt, bieten sich herrliche Ausblicke auf die Bucht von Alvor, die Felsenküste von Lagos, oder auf die Pinienhaine und die Berge der Serra Monchique. Für die Anlage zeichnet der berühmte Golfarchitekt Robert Trent Jones Jr. verantwortlich. Er entwarf die Anlage für höchste Ansprüche, inklusive internationale Turniere. Freizeit-Golfer und Mitglieder kommen auf den Greens aber ebenso auf ihre Kosten wie Profis. Die Dünen und Hügel der Algarve erinnerten den berühmten Golfarchitekten an eine sanftere Version Schottlands, der Heimat des Golfsports. Und eine wärmere dazu. Wie abwechslungsreich das Gelände ist zeigt sich bei einer …

Aktivurlaub bei OLIMAR – persönliche Tipps der Kollegen

Lassen Sie sich von diesen sportlichen Erlebnissen in der Natur inspirieren! Hier berichten OLIMAR Kollegen von ihren schönsten Touren in Portugal, auf Teneriffa sowie an den Oberitalienischen Seen und in Kroatien. Surfen an der Praia da Areia Branca Tobias Hild (Grafik bei OLIMAR): „Nur 15 Kilometer südlich von der Surferhochburg Peniche entfernt, konnten wir dank der hiesigen Surfschule „RIPAR“ schnell die ersten Erfolge auf dem Brett erzielen. Die Kurse sind für Surfanfänger als auch für Surfprofi s bestens geeignet, da jeder nach seinem Können in Gruppen mit maximal acht Surfschülern eingeteilt wird. Die besten Monate, um einen Surfkurs an der Küste des etwa 20 Grad warmen Atlantiks zu belegen, sind zwischen April und Oktober. Das Surfen und Bodyboarden ist bei Ebbe am einfachsten, weshalb wir uns auch schon mal ganz früh morgens am menschenleeren Strand in die Wellen wagten. Hier geht’s zu meinem ausführlichen Sonnenseiten Artikel über meinen Surfurlaub an der Praia da Areia Branca.“ Ruhe, Wandern und Baden auf der Insel Lopud Sylvia Fröhling (Gruppen-/Sonderreisen bei OLIMAR): „Nach dem Besuch der lebendigen Stadt Dubrovnik …

Tauchen auf Porto Santo

Porto Santo überrascht insbesondere Hobbytaucher mit einer beeindruckenden Vielfalt an Tauchmöglichkeiten. Insgesamt gibt es knapp 20 Tauchspots rund um Porto Santo. Natürlich ist hier im Atlantik keine Korallenpracht wie in der Südsee zu bestaunen. Dafür ist die Sicht gut, der Fischreichtum enorm und die Artenvielfalt abwechslungsreich. Hinzu kommen noch einige Besonderheiten wie etwa das Wrack des Frachters Madeirense (s. Foto oben), das in 34 Meter Tiefe unter der Meeresoberfläche liegt. Oder aber verschiedene Riffs sowie einen archäologischen Tauchgang, bei dem zu antiken Kanonen getaucht wird. Seit kurzem kann vor der Insel sogar ein zweites Schiffswrack ertaucht werden. Die Anzahl, Abwechslung und die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade der Tauchspots machen Porto Santo zu einem idealen Ort für Urlauber, die nicht zum reinen Tauchurlaub anreisen, sondern eigentlich Familienurlaub machen. Ideal für Familien mit Kindern ist die Lage: Pool und Strand liegen vor der Haustür sowie die Möglichkeit, recht unkompliziert einen Tauchgang zu arrangieren. RheaDive ist eine der beiden Tauchschulen auf der Insel. Sie ist das ganze Jahr über aktiv, integriert in den  Außenbereich des Vila Baleira-Hotel Resort & Thalasso …