Alle Artikel in: OLIMAR Inside

Fragen an OLIMAR: Im Urlaub Golfschläger leihen – geht das?

Im Urlaub Golfschläger leihen – geht das? Melanie Grein, OLIMAR Verkaufsteam/Privatkundenbetreuung, antwortet: Selbstverständlich! Mieten Sie Ihre individuelle Golfausrüstung für die Dauer Ihres Urlaubs  einfach bei unseren Partnern von „ClubsToHire“. Sie sparen sich zum einen die  Golf-Gepäckgebühren der Airlines, zum anderen müssen Sie auf der Reise nicht das sperrige Gepäck hantieren. Ihr individuelles Golf-Schlägerset steht am Zielflughafen direkt für Sie bereit – bspw. in Faro, Lissabon, Málaga, Palma de Mallorca, Teneriffa oder Gran Canaria. Viele weitere Informationen zum Thema Golfurlaub in Portugal und Südeuropa gibt’s auf unseren Golfreisen-Themenseiten.

Porto Santo Hotel – neu renovierte Zimmer jetzt exklusiv bei OLIMAR

Das Porto Santo Hotel & Spa**** gehört auf der gleichnamigen Insel Porto Santo zu den Traditionsadressen. Schon seit Jahrzehnten verbringen hier Urlauber eine entspannte und ruhige Auszeit direkt am Meer, inmitten einer palmenbestandenen, fast schon tropisch anmutenden Gartenanlage. Die vielen Jahre und Gäste haben natürlich auch ihre Spuren hinterlassen und so kam es, dass dieses Hotel zuletzt nicht mehr gut bewertet worden ist. Das will OLIMAR ändern! Wir renovieren derzeit 20 Zimmer des Hauses, die wir Ihnen ab diesem Sommer exklusiv anbieten können. Fragen Sie einfach nach den neuen Superior-Zimmern im Haupthaus: ca. 23 Quadratmeter groß und bestens ausgestattet mit LED-TV, modernen Möbeln und schönem Balkon. Nebenan, in einem separaten Gebäudetrakt, finden Sie einen großen Wellness-Bereich. Auf rund 1.500 Quadratmetern stehen hier u. a. ein Hallenbad, ein Türkisches Bad und ein Fitnessraum bereit sowie die Möglichkeit, die für die Insel berühmte „Hot Sand Therapie“, eine Körperbehandlung mit Porto Santos „heilendem“ Sand, auszuprobieren. 1 Woche im Doppelzimmer Superior, Frühstück, inkl. Transfer und Flug ab Düsseldorf bereits ab 555 € p. P. Hier geht’s zu den aktuellen …

Aktivurlaub bei OLIMAR – persönliche Tipps der Kollegen

Lassen Sie sich von diesen sportlichen Erlebnissen in der Natur inspirieren! Hier berichten OLIMAR Kollegen von ihren schönsten Touren in Portugal, auf Teneriffa sowie an den Oberitalienischen Seen und in Kroatien. Surfen an der Praia da Areia Branca Tobias Hild (Grafik bei OLIMAR): „Nur 15 Kilometer südlich von der Surferhochburg Peniche entfernt, konnten wir dank der hiesigen Surfschule „RIPAR“ schnell die ersten Erfolge auf dem Brett erzielen. Die Kurse sind für Surfanfänger als auch für Surfprofi s bestens geeignet, da jeder nach seinem Können in Gruppen mit maximal acht Surfschülern eingeteilt wird. Die besten Monate, um einen Surfkurs an der Küste des etwa 20 Grad warmen Atlantiks zu belegen, sind zwischen April und Oktober. Das Surfen und Bodyboarden ist bei Ebbe am einfachsten, weshalb wir uns auch schon mal ganz früh morgens am menschenleeren Strand in die Wellen wagten. Hier geht’s zu meinem ausführlichen Sonnenseiten Artikel über meinen Surfurlaub an der Praia da Areia Branca.“ Ruhe, Wandern und Baden auf der Insel Lopud Sylvia Fröhling (Gruppen-/Sonderreisen bei OLIMAR): „Nach dem Besuch der lebendigen Stadt Dubrovnik …

Neu: Exklusive Bahnreisen und besondere Rundreisen bei OLIMAR

Wer Südeuropa aus neuer, exklusiver Perspektive kennenlernen möchte, der sollte sich unsere neuen Rundreisen anschauen. Mit dem Luxuszug entdecken Sie z. B. Spanien: von Galicien ins Baskenland im El Transcantábrico Gran Lujo oder durch Andalusien im El Tren Al-Andalus im Stil der Belle Epoque. Reiseleitung und Kulturprogramm inklusive. Oder Sie besuchen Porto und Lissabon, die beiden eindrucksvollen Metropolen Portugals, auf einer geführten Gruppenreise. Der Transfer zwischen den beiden Städten findet mit dem Zug statt. Diese und weitere besondere Rundreisen per pedes, Schiff, Zug, Rad & Vespa finden Sie auf der neuen Themenseite „Besondere Rundreisen in Südeuropa“

Gewinner Golden Wave Award Hotels 2017

OLIMAR Golden Wave Award 2017: Das sind die Gewinner!

Der zweite Abend der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB), der weltgrößten Tourismusmesse, stand für OLIMAR und seine Partner nun schon im fünften Jahr in Folge ganz im Zeichen der Welle: Der Golden Wave Award 2017 wurde feierlich verliehen. Bereits seit 2012 prämiert OLIMAR mit dem Golden Wave Award diejenigen Hotelpartner, die sich im vorangegangenen Jahr durch besonders hohe Zufriedenheit der Kunden, überdurchschnittlich guten Service und eine verlässliche Zusammenarbeit ausgezeichnet haben. In fünf Hotelkategorien gibt es jeweils drei Gewinner, die die begehrte Auszeichnung von OLIMAR erhalten.   Dies sind die Golden Wave Award 2017 Preisträger:   Kategorie Strand- und Familienresorts: 1. Pestana Bahia Praia Nature & Beach Resort, Água de Alto, Azoren 2. Hard Rock Hotel Ibiza 3. Paradù Tuscany EcoResort, Marina di Donoratico, Toskana   Kategorie Natur- und Landschaftshotels: 1. Six Senses Douro Valley, Lamego, Portugal 2. Hotel Jardim Atlântico, Prazeres, Madeira 3. B Bou Hotel Cortijo Bravo, Velez-Málaga, Costa del Sol   Kategorie Stadthotels: 1. Porto Bay Liberdade, Lissabon 2. The Yeatman Hotel, Vila Nova de Gaia, Porto 3. Castanheiro Boutique Hotel, Funchal, Madeira …

Musiker Prince Alec Strand Portugal

Prince Alec: Portugal-Roadtrip mit Saxofon und Surfboard

In den kommenden Wochen werden wir hier in den Sonnenseiten und auf unserer Facebook-Seite gelegentlich live aus Portugal berichten. Denn wir begleiten den norddeutschen Musiker und Surfer Alexander Wilken auf einem 4-wöchigen Roadtrip. Was es damit auf sich hat, lesen Sie im folgenden Interview. OLIMAR: Alexander, du bist in Norddeutschland Vielen als „Prince Alec“ bekannt. Erzähl doch mal, was es mit diesem Künstlernamen auf sich hat und welch spannendes Projekt du in den kommenden Tagen startest. AW: Der Künstlername „Prince Alec“ wurde mir mal aus Spaß bei einem Fotoshooting gegeben. Als ich mit der Belichtung nicht zufrieden war fragte der Fotograf ,,Würde der Prince denn einen goldfarbenen Filter mögen?“ Seitdem trage ich diesen Spitz- bzw. Künstlernamen. Als Prince Alec werde ich vom 1. bis 28. Februar das Projekt „Roadtrip to Lissabon – Ein Saxofonist auf Achse!“ durchführen. Ich reise mit kompletter Tonstudioausrüstung, Saxofon und kleiner Anlage für spontane Auftritte nach Portugal. Vor Ort führen wir Musiksessions durch, neue Songs werden komponiert, ich treffe andere Musiker und drehe kleine Videos. OLIMAR: Erzähl uns doch mal, was …

Fluss Aveiro Portugal

Aveiro – das Venedig Portugals mit gestreiften Häusern

Ein weitere Ausflug während unseres Aufenthaltes in Porto führte uns nach Aveiro. Knapp vierzig Autominuten bzw. 75 Kilometer südlich von Porto entfernt befindet sich dieses nette, kleine Städchen. Das „Venedig Portugals“ wird Aveiro auch genannt. Und tatsächlich hat der Kanal mitten in der Stadt mit seinen bunten Booten vor den alten, reich verzierten Häusern etwas Ähnlichkeit mit der italienischen Touristenhochburg. Und auch sonst scheint Aveiro mitten ins Wasser gebaut zu sein. Man sieht bereits direkt neben der Autobahn Flamingos im Wasser nach Futter suchen. Im Ort gibt es ein historisches Viertel mit vielen alten und verfliesten Häusern, aber auch moderne Plätze und Promenaden am Wasser entlang. Ein wunderschönes Einkaufszentrum mit internationalen Markengeschäften und viele Cafés, Tavernen und Restaurants. Aveiros kulinarische Spezialitäten: Ovos Moles und Bolaca Americana Die kulinarische Spezialität von Aveiro  sind Ovos Moles. Figuren aus einer Art Esspapier, gefüllt mit einer Masse aus Ei und Zucker. Uns persönlich haben sie nicht so gut geschmeckt, aber man muss alles mal probiert haben. Die Portugiesen lieben Ovos Moles es und lassen sich die Ei-Zucker-Masse sogar auf …

Die Stadt Porto in Portugal

Sightseeing-Tipps für Porto

Porto – die kleine Schwester von Lissabon – wie die Stadt im Norden Portugals auch genannt wird. Wir haben zehn Tage hier verbracht und können sagen: Ja, da ist was dran. Porto ist die kleine Schwester, aber sie braucht sich nicht hinter der Hauptstadt zu verstecken! Die Lage ist ähnlich: Auch Porto befindet sich an einer Flußmündung und auch sonst hat Porto eine ganze Menge zu bieten. Die Altstadt ist noch komplett erhalten; zumindest stehen fast alle Häuser noch. Einige sind alt und verfallen, aber es wird auch gleichzeitig sehr viel gebaut und erneuert. Es lohnt sich auf jeden Fall, durch die Gassen und Straßen zu streifen und zu schlendern. Unser Tipp: Gehen Sie auf der einen Seite hin und auf der anderen zurück. Oft sind die Fassaden so üppig und schön gestaltet, dass man dies gar nicht erkennt, wenn man direkt daran vorbei läuft. Erst von der gegenüberliegenden Straßenseite hat man dann das Gesamtbild schön im Blick. Viele Geschäfte haben noch die alte Verkleidung. Und man sieht immer noch den Glanz der alten Tage. …

Lissabon Brunnen

Eine Woche Lissabon und Umgebung

Nach über einer Woche an der Algarve ging es für Monika und Achim Meurer im September weiter Richtung Lissabon. Hier ihr mit vielen Tipps und Infos gespickter Bericht über ihre Zeit in Lissabon und Umgebung: Unsere Ankunft mit dem Mietwagen in Lissabon ist etwas abenteuerlich. Durch einen eine Abstecher nach Évora im Alentejo ist es nicht nur schon relativ spät, sondern auch der Verkehr ist hier in der Hauptstadt plötzlich ganz anders. Eher südländisch. Es gibt in Lissabon zwar Ampeln und Fahrspuren und Kreisverkehre, aber das wird auch öfters nicht ganz so ernst genommen, merken wir schnell. Glücklicherweise gibt es in unserem Hotel ein Parkgarage. Und nach einem einmaligen Versuch, mit dem Mietwagen in Lissabon irgendwohin zu kommen, haben wir den Rest der Woche auf Metro, Tuk-Tuk und Taxis gesetzt. Können wir nur empfehlen. Vor allem für denjenigen, die nicht so gerne in turbulentem Verkehr unterwegs sind. Taxis sind in Lissabon erschwinglich und die Fahrer, die wir hatten, waren alle nett und fair. Spaziergang durch Lissabon Also gut. Auf geht’s in die Innenstadt. Sieben Stationen …

Kamera Timelapse Wolken Madeira reisevideo

Wo kommen eigentlich die neuen OLIMAR Videos her? Ein Interview mit dem Kameramann.

Wir freuen uns, derzeit ein wunderbares Reisevideo nach dem anderen veröffentlichen zu können. Denn wie ließen sich unsere Kunden, Interessenten und auch Reisebüropartner besser von der Schönheit unserer Reiseziele überzeugen als mit ansprechenden, authentischen Filmen? Verantwortlich für die Videos ist der neue OLIMAR Kollege Matthias. Zwischen seinen ersten zwei Reiseeinsätzen auf Madeira und an der Algarve haben wir ihn zu seinem neuen Job bei OLIMAR, den Aufgaben, Herausforderungen und ersten persönlichen Reisehighlights interviewt. OLIMAR: Gratulation zum Traumjob: In die schönsten Regionen fliegen und tolle Filme produzieren – besser geht’s ja kaum… Matthias: … wenn man danach nicht wieder zurück ins verregnete Köln müsste. Aber Spaß beiseite, vielen lieben Dank! Es ist für mich schon ein Traum in Erfüllung gegangen, da ich mein Hobby und meine größte Leidenschaft zum Beruf machen konnte und zudem mit meiner anderen Leidenschaft – dem Reisen – verknüpfen kann. Da ich für OLIMAR in verschiedene Länder reisen darf, unterschiedliche Videoformate entwickeln kann und einfach mich der Sache widme, für die ich brenne, kann ich mir derzeit keinen besseren Beruf vorstellen. OLIMAR: …