On Tour
Schreibe einen Kommentar

Aveiro – das Venedig Portugals mit gestreiften Häusern

Fluss Aveiro Portugal

Ein weitere Ausflug während unseres Aufenthaltes in Porto führte uns nach Aveiro. Knapp vierzig Autominuten bzw. 75 Kilometer südlich von Porto entfernt befindet sich dieses nette, kleine Städchen.

Das „Venedig Portugals“ wird Aveiro auch genannt. Und tatsächlich hat der Kanal mitten in der Stadt mit seinen bunten Booten vor den alten, reich verzierten Häusern etwas Ähnlichkeit mit der italienischen Touristenhochburg. Und auch sonst scheint Aveiro mitten ins Wasser gebaut zu sein. Man sieht bereits direkt neben der Autobahn Flamingos im Wasser nach Futter suchen.

Im Ort gibt es ein historisches Viertel mit vielen alten und verfliesten Häusern, aber auch moderne Plätze und Promenaden am Wasser entlang. Ein wunderschönes Einkaufszentrum mit internationalen Markengeschäften und viele Cafés, Tavernen und Restaurants.

Aveiros kulinarische Spezialitäten: Ovos Moles und Bolaca Americana

Die kulinarische Spezialität von Aveiro  sind Ovos Moles. Figuren aus einer Art Esspapier, gefüllt mit einer Masse aus Ei und Zucker. Uns persönlich haben sie nicht so gut geschmeckt, aber man muss alles mal probiert haben. Die Portugiesen lieben Ovos Moles es und lassen sich die Ei-Zucker-Masse sogar auf Crepes servieren oder in einer anderen Eiswaffel-artigen Spezialität namens Bolacha Americana. Dieser knusprige Snack wird mit allem möglichen gefüllt. Käse und Schinken, aber auch Schokoriegeln oder Schokocreme.

Probiert haben wir die Bolacha an der Strandpromenade von Costa Nova in Aveiro, einem Viertel, das zum Großteil aus gestreiften Häusern besteht. Sehr frisch und einladend und farbenfroh und definitiv – so wie die ganze Stadt – einen Besuch wert!

 

Hotelempfehlung für Aveiro

Mitten im Zentrum von Aveiro, nur eine Seitenstraße vom Wasserkanal entfernt, ist das sehr empfehlenswerte Hotel Moliceiro **** zu finden. Die insgesamt 49 Zimmer sind geschmackvoll und gemütlich eingerichtet, die Atmosphäre im Haus ist angenehm familiär. Bei OLIMAR buchbar ab 54 € p. P.

 

 

Kategorie: On Tour

von

Monika Meurer

Monika und Achim Meurer sind zur Zeit auf der "Walz 2.0": Sie reisen und arbeiten; nur in der modernen Variante. Achim ist gelernter Fotograf und Monika ist leidenschaftliche Schreiberin. Für OLIMAR sind sie auf Madeira, den Azoren und im Herbst 2016 auch auf dem portugiesischen Festland unterwegs und berichten für uns und für ihren eigenen Blog von ihren Erlebnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.