Autor: Steffi M.

Hafeneinfahrt Lagos

Algarve: Entdecken Sie Lagos!

Ganz im Westen der Algarve, an der Mündung der Ribeira de Bensafrim in den Atlantik, befindet sich Lagos. Die uralte Hafenstadt hat eine bewegte Geschichte. Die Menschen vieler Epochen starteten von hier zu weiten Reisen über den Atlantik: Im 15. Jahrhundert war Lagos Dreh- und Angelpunkt des portugiesischen Welthandels. Und auch schon Römer, Griechen und Phönizier schätzen die Lage des Ortes am Ende einer weitläufigen Bucht. Heute ist die kleine Stadt ein beliebter Urlaubsort und hat so einiges zu bieten. Die Altstadt von Lagos Bummeln Sie unbedingt einmal durch die historische Altstadt! Hier finden Sie viele kleine Geschäfte und Restaurants. Lassen Sie sich nieder und genießen Sie eine Bica, den portugiesischen Espresso. Mir gefallen die hübschen Häuser aus dem 18. Jahrhundert in der Fußgängerzone vom Praca Gil Eanes bis zum Praca da Republica. Nehmen Sie sich Zeit, den Straßenkünstlern zuzusehen, die hier im Sommer auftreten. Auf dem Praca Gil Eanes steht eine Plastik von König Dom Sebastiao. Sehenswert am Praca da Republica sind die Igreja de Santo Antonio und das Denkmal von Heinrich dem Seefahrer. …

Cabo Pontal Wandern Westküste Algarve

Cabo Pontal: Eine Winterwanderung entlang der Westküste der Algarve

Die Algarve wird zumeist mit Badeurlaub und sommerlichen Temperaturen in Verbindung gebracht. Dass sich Portugals südwestlichster Landzipfel auch herrlich für eine Auszeit in den Wintermonaten eignet, erlebe ich seit einigen Jahren bei meinen regelmäßigen Aufenthalten dort. Insbesondere Spaziergänge an den dann fast menschenleeren Stränden der Algarve sind herrlich! Eine besonders schöne Küstenwanderung ist die Folgende: Zwischen Sagres und Aljezur liegt der kleine Ort Carrapateira. Von hier aus starte ich meine Winterwanderung über die Landzunge Cabo Pontal an der Westküste der Algarve. Meinen Wagen parke ich auf einem Strandparkplatz in der Nähe des Restaurants O Sitio do Rio in Carrapateira. Hier stehen bereits einige andere Autos und auch ein paar Wohnmobile. Es ist herrlich! Ich befinde mich mitten in einer weitläufigen Dünenlandschaft und gleich um die Ecke soll einer der schönsten Strände der Algarve liegen. Die Luft schmeckt nach Meer und nach einem tiefen Atemzug, folge ich einem der vielen Trampelpfade eine Sanddüne hinauf. Immer wieder muss ich stehen bleiben und die wunderschöne Aussicht genießen: Das dunkelblaue Wasser der Lagune, die am Fuße der Düne liegt, …

Der Praia do Amado

Meine Algarve-Winterhighlights

Die Algarve ist auch im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsziel. Die Hitze des Sommers ist vorüber. Die sonnenverbrannte Erde wird wieder grün. Die sonst so überlaufenen Strände sind endlich menschenleer. Das sommerliche Verkehrschaos auf den Straßen der Algarve ist lange vergessen. Es ist Ruhe eingekehrt. Für mich ist der Winter die beste Reisezeit in der Algarve. Denn jetzt habe ich die Algarve ganz für mich alleine, kann all die Unternehmungen starten, für die es im Sommer viel zu heiß ist. Der Himmel über der Algarve ist auch im Winter meistens strahlend blau. Die Luft ist klar und das einzigartige Licht der Algarve kommt im Winter ganz besonders zur Geltung. Die Temperatur fällt selten unter 10°C und es ist mit nur wenigen Regentagen zu rechnen. Die Algarve-Winterhighlights: Strandspaziergänge an der Algarve Wo sonst Liegestuhl an Liegestuhl steht locken jetzt einsame Strände zu langen Spaziergängen. Besonders empfehlenswert sind der Praia do Amado bei Aljezur (s. Bild oben), der Meia Praia bei Lagos, der Praia da Falesia bei Albufeira und der Praia de Monte Gordo bei Vila Real. Roadtrips …