Autor: Ralf J.

Südtirol Dolomiten Berge Urlaub

Südtirol: Zwischen mediterranem Flair und alpiner Bergwelt

Sanft, fruchtbar und mehr als nur ein bisschen mediterran. So präsentiert sich Südtirol an seiner Westflanke. Palmen und Zypressen prägen die Landschaft rund um Meran. Im Hintergrund türmen sich die mächtigen Alpen auf. Besonders dramatisch wirkt die Kombination dieser Elemente in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff, einer Art botanischem Garten, der die speziellen klimatischen Gegebenheiten der Region zu seinem Vorteil ausnutzt. Hier gedeihen sogar Agaven und tropische Frangipani-Bäume. Meran selbst sonnt sich in seinem Ruf als Kurort: Das angenehme Klima und die mondänen Hotelbauten ziehen schon seit Generationen Genießer und Lebenskünstler an – darunter auch ruhmreiche Gäste wie Kaiserin Sissi von Österreich. Doch der Ort ruht sich nicht allein auf seiner begünstigten Lage und seiner glorreichen Vergangenheit aus: Die noch keine zehn Jahre alte Therme befindet sich in einem avantgardistischen Glaskubus, der von Matteo Thun entworfen wurde. Der Stararchitekt stammt aus der Provinzhauptstadt Bozen. Nicht weit ist der Weg in die Berge. Keine zwei Kilometer außerhalb des Stadtzentrums führen die Seilbahnen von Meran 2000 in eine hochalpine Welt. Hier oben etwa lockt ein wenig beschwerlicher …