Autor: Anika N.

Panoramabild von Dubrovnik

Ein Tag in … Dubrovnik!

„Wenn Sie den Himmel auf Erden sehen möchten, kommen Sie nach Dubrovnik“, sagte der berühmte Schriftsteller George Bernard Shaw 1929. Auch heute noch gilt die süddalmatinische Küstenstadt wegen ihrer legendären Geschichte sowie ihren gut erhaltenen gotischen und barrocken Bauwerke als „Perle der Adria“. 09.00 Uhr Sie gilt als eine der schönsten Festungsmauern Europas: Die begehbare Stadtmauer Dubrovniks. Ein Spaziergang über den knapp zwei Kilometer langen Wall, der die Altstadt umschließt, empfiehlt sich besonders in den frühen Morgenstunden, da sich um diese Zeit wenige „Mitstreiter“ auf dem vergleichsweise schmalen Gang tummeln. Der Ausblick von der stellenweise 25 Meter hohen Stadtmauer auf das mal hell und mal dunkelrot blitzende Dächermeer verschafft einen ersten Eindruck von der Stadt – zum einen durch die wunderbare Aussicht auf den „Stradun“ (die glänzende Hauptstraße Dubrovniks) und die Sehenswürdigkeiten, zum anderen durch den Blick auf die privaten Hinterhöfe der Anwohner.  Tipp: Auf und entlang der Mauer gibt es schöne Cafés, wo Sie zwischenzeitlich ein Päuschen einlegen können. 10.00 Uhr Nun ist es an der Zeit die Stadt „von unten“ zu erkunden. Die …